Bloggerbesuch auf dem Rohbau

Besuch bei Gerd

Jetzt kommt der Estrich

Schon vor 2 Monaten hatten wir mit den Bauherren hinter “Müllers Bautagebuch” in Verbindung gesetzt, ob wir nicht einmal auf der Baustelle vorbei kommen könnten. Aus Bautagebuchsicht ist unser direkter Nachbar (oder schreibt noch jemand ein Baublog im Rhein-Neckar-Delta ?). Heute war es dann soweit.

Vorbereitet hatten wir uns auf den Besuch mit Studium des aktuellen Blogposts, bei dem der Status des Town & Country Haus wie folgt beschrieben wird:

  • Der Trockenbau im Dachgeschoss ist fertig.
  • Das Haus ist komplett innen verputzt.
  • Die Rohinstallation Heizung /Sanitär/Elektro ist komplett fertig.
  • Heizung und Solarspeicher sind eingebaut
  • Die 3 Treppen sind eingebaut.

Kurz nach 14:30 trafen wir auf der Baustelle ein. Das Haus direkt daneben hatte heute Rohbaufest, dessen Besichtigung wir uns allerdings für den Anschluss aufgehoben hatten. Im Neubaugebiet von Lorsch steht das beachtliche Haus von Gerd und seiner Familie.  Da wir mit Gerd bisher nur per Telefon/Mail/Blog Kontakt hatten waren wir etwas schüchtern. Bereits an der Haustür hörten wir einige Stimmen…

“Der Gerd ist unten im Keller” – meinte eine freundliche Stimme zu uns, und unsere Schüchternheit war verflogen. Es folgte der Rundgang durch das Haus…

weiter lesen und kommentieren…

Nichts Neues…. – aber nur bei uns.

Gerne würden wir jetzt etwas Neues berichten. Zum Beispiel den Termin, wann es endlich bei uns los geht. Genehmigung ist da, die Befreiung bezahlt. Die Bemusterung war vor 7 Wochen und eigentlich liegen zumindest unsere Vorstellungen auf dem Tisch. Doch es gibt nichts … gar nichts … Ein Hauch von Ungeduld macht sich bei uns breit, da wir nicht einmal wissen auf was wir im Moment warten. Ein Telefonat, eine Mail, ein Schreiben… eigentlich würden wir gerne wissen, wann es los geht, oder fehlt noch etwas?

Damit zumindest die Leser hier im Blog etwas Neues bekommen, ein Streifzug durch die Dinge, die in der letzten Woche im Internet zum Thema Hausbau aufgefallen sind.

weiter lesen und kommentieren…

Laminat bei der Women’s Week

Laminat

Laminat - Nussbaum

Mit einer Stapel Kataloge für Bad und Fließen kam Sandra heute von der Arbeit nach Hause. Der Zwischenstopp beim Bauhaus in Mannheim Vogestang scheint sich gelohnt zu haben. Nicht zu letzt, da sie morgen dort wieder hin will.

Women’s Week nennt sich die Reihe von Veranstaltungen  die im Baumarkt angeboten werden. Für Frauen ist die Teilnahme offenbar kostenlos. Sandra will morgen dort lernen, wie man Laminat verlegt…

… kann Unwissenheit mich vor Arbeit schützen?

Erdkollektor

Am frühen Sonntag morgen hatten wir uns heute Vormittag mit dem Kellerbauer getroffen, der auch die Erdarbeiten auf der Baustelle unter sich haben wird. Erste positive Nachricht … eigentlich könnte es bei ihm bereits in 1-2 Wochen losgehen. Nur bräuchten wir eben einen Stelltermin :) .

Vielleicht auf Grund der frischen Temperaturen kam auch das Thema Erdkollektoren und die dafür notwendige Erdarbeiten noch einmal zur Sprache.  Wir haben gelernt, dass Erdkollektor ist nicht Erdkollektor. So existieren Flächenkollektoren, die natürlich sehr viel Erdarbeiten benötigen – mit dem zusätzlichen Nachteil, dass keine Bäume auf dieser Fläche gepflanzt werden können.

Eine alternative sind Grabenkollektoren oder Erdwärmekörbe. Ein Übersicht inkl. Bebilderung findet man zum Beispiel auf dieser Seite. Hersteller, die so etwas bauen ist zum Beispiel die Firma Betatherm (Produktlink Beispiel eines Korbes).

Was wir im Moment allerdings nicht wissen, welches Rohrsystem bei uns eigentlich geplant ist… bislang kennen wir nur den Hersteller der Wärmepumpe.

Blitzumfrage – Garagentor


Copyright © Banedon
Urban Gardening, Reisen, Leben

Built on Notes Blog Core
Powered by WordPress